Amazon Echo Spot / Show – Privoo erhöht den Datenschutz

Amazons Echo Geräte sind in deutschen Haushalten mittlerweile weit verbreitet. Wer sich ein solches Sprachassistenten in die eigenen vier Wände stellt muss sich bewußt sein, daß der neue Mitbewohner dauerhaft zuhört und auf das Aktivierungswort wartet. Amazon beteuert zwar, daß ein Datentransfer zur Amazon Cloud nur stattfindet sobald das Aktivierungswort erkannt wird, jedoch gilt dies nicht bei einem möglichen Angriff eines Dritten auf die smarten Assistenten.

Echo Spot und Show ermöglichen Einblicke

Amazons neueste Mitglieder der Echo Familie, der Echo Show und Echo Spot, gehen noch eine Stufe weiter. Beide Modelle verfügen neben einem Display zusätzlich über eine eingebaute Kamera welche hauptsächlich für Videotelefonie gedacht ist. Was aber nun wenn sich ein Fremder unberechtigten Zugang zu einem dieser Modelle verschafft und damit vollen Zugriff auf die Kamera erhält? So ist es für viele sicherlich nicht tragisch wenn ein Fremder die dreckigen Teller auf der Spüle erblickt, steht das Gerät jedoch im Schlaf- oder Kinderzimmer hätte dies eine ganz andere Dimension. Amazon hat dies erkannt und bietet die Möglichkeit die Kamera sowie das Mikrofon per Taste, Sprachbefehl oder im Menü zu deaktivieren, jedoch ist ein möglicher Angreifer, welcher in das System eindringen kann, sicherlich auch in der Lage diese wieder zu aktivieren. Alexas eigene Drop-In-Funktion kann auch ohne kriminelle Energie zum Privatsphäreproblem werden sofern diese nicht korrekt konfiguriert ist. Drop-In-Calls werden standardmäßig automatisch angenommen und es verbleiben dem Benutzer nur etwa 10 Sekunden um die Kamera zu deaktivieren um keine ungewollten Einblicke zu gewähren.

Privoo – simple wie einfache Lösung

Hier kommt die Webcam-Abdeckung von Privoo* ins Spiel. Der kleine Plastikschutz wird einfach über die Kamera geklebt und bei Bedarf geöffnet oder geschlossen. Somit kann jeder Nutzer entscheiden wann und wem er einen Einblick in die eigenen vier Wände gewährt oder auch nicht. Durch die kleinen Erhebungen auf dem Schiebeelement ist dieses auch mit feuchten Fingern sehr gut zu bedienen eignet sich daher auch für die Küche. Ich nutze die Privoo-Abdeckung schon länger am Notebook da es einfach professioneller aussieht als der gern genommenen Post-It-Aufkleber. Ein aufmerksamer Leser konnte die Kameraabdeckung für mich nun sowohl an einem Echo Spot als auch am Echo Show testen. Die Aufkleber passen perfekt und gewähren auch dem aufbringen den vollen Funktionsumfang der Kamera. Passend zu den beiden Farben der Echos ist auch ist auch der Privoo in schwarz und weiss erhältlich. Wer gerne zusätzlichen Wert auf seine Privatsphäre legt sollte sich den mechanischen Kameraschutz* einmal genauer anschauen. Im Fünferpack kostet die Abdeckung drei Euro pro Stück.

 

PRIVISE.io Webcam Abdeckung Made in Germany | Webcam Cover für Laptop  MacBook, iMac & Handy Ultra dünn Sticker mit starkem Halt wirksamer Schutz der Kamera vor Hackern 5er-Set Schwarz

PRIVISE.io Webcam Abdeckung Made in Germany | Webcam Cover für Laptop  MacBook, iMac & Handy Ultra dünn Sticker mit starkem Halt wirksamer Schutz der Kamera vor Hackern 5er-Set Schwarz
  • ✅ EINFACH & EFFEKTIV: Wurde die Webcam Abdeckung einmal aufgebracht, ist der Webcam Schutz mit nur einem Slide aktiv. Privise schützt Dich somit effektiv vor Spionage & Hackerangriffen.
  • ✅ EINZIGARTIGE QUALITÄT: Als einziges Webcam Cover trägt PRIVISE das Qualitätsmerkmal "Made in Germany". Wir bieten höchste Qualität für Deine Sicherheit.
  • ✅ HOCHWERTIGE VERARBEITUNG: Unser Material beeinflusst weder die Performance Deiner Kamera, noch hinterlässt es Kratzer oder Spuren auf Deinen Geräten. Der 3M-Kleber unserer Camsticker hält bombenfest, lässt sich jedoch rückstandslos entfernen.
  • ✅ ULTRA DÜNN: Egal ob Laptop oder Handy, MacBook, iMac oder iPhone - dank unseres ultraflachen Designs von gerade einmal 1 MM hast Du wieder Kontrolle über Deine Webcam. Produktmaße unserer Webcam Sticker 1,2 x 0,7 x 0,1 cm

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.