Meross MSS425E – Smarte Steckdosenleiste im Test

Bislang benötigte man für jedes Gerät welches man smart machen wollte eine eigene Wlan Steckdose. Bei mehreren Geräten hat man sich schnell mal eine Steckdosenleiste zugebaut da viele der großen WLAN-Steckdosen die Nachbarbuchsen blockieren. Dies hat auch Meross erkannt und hat die smarte Technologie der Zwischenstecker in einer Steckdosenleiste verbaut. Herausgekommen ist dabei die Meross MSS425E welche derzeit für 33,99€ bei Amazon* erhältlich ist. Der kleine Bruder, die Meross MSS210, konnte bereits im Test überzeugen, womit die Erwartungen für das neue Modell hoch liegen.

Was ist in der Box?

Die MSS425E wird gut verpackt in einer Papschachtel inklusive einer Installationsanleitung geliefert. Auf der Rückseite der Verpackung sind die technischen Daten, Zertifizierungen sowie die QR-Codes zu den Apps für IOS und Android aufgedruckt. Zum Schutz sind die Seiten der Meross mit einer Klebefolie geschützt und die komplette Steckdose nochmal in einer Plastiktüte verpackt.

Technische Daten der MSS425E

Modellnummer: Meross MSS425E

Input: 100-250V~, 50/60Hz, 10.0A

Output 3 Steckplätze: 100-250V~, 50/60Hz, 10A Maximallast

Output USB-Ports: 2,4A einzelner Port, 4A alle Ports zusammen

WLAN: IEEE 802.11 b/g/n, 2.4GHz, 64/128 bit WEP, WPA-PSK/WPA2-PSK

Maße: 265x66x40 mm (ohne Anschlusskabel); Anschlusskabel: 172mm

Kinderleichte Einrichtung

Zum Einrichten der Steckdose wird die Handy/ Tablet-App von Meross benötigt welche sowohl für IOS als auch Android verfügbar ist. Zur Nutzung der App ist die Anmeldung mit einem Benutzerkonto notwendig welches auch im späteren Verlauf für die Steuerung mit Googles und Amazons Sprachassistenten benötigt wird. Nach dem Login wird man per Assistent durch die Installation geführt wobei jeder Schritt genau erklärt wird. Nach wenigen Minuten ist die Einrichtung abgeschlossen und die Steckdosenleiste kann nun per App geschaltet werden. Dabei lässt sich die Leiste im ganzen oder die drei Ports sowie der vierer USB-Block einzeln auswählen. In der App lassen sich auf Wunsch noch Szenen und Routinen erstellen, eine Gruppierungsfunktion fehlt jedoch bisher. Ein Highlight ist das Widget der IOS-App, womit es möglich ist, die Steckdosenleiste sowie einzelne Ports direkt vom iPhone-Lockscreen aus zu bedienen.

Alexa, schalte Steckdose ein

Für beide Sprachassistenten sind entsprechende Skills bzw. Actions verfügbar und somit kann der Zwischenstecker nach erfolgreicher Aktivierung mit Alexa sowie Google Assistant auf Zuruf gesteuert werden. Die fehlende Gruppierungsfunktion der Meross-App kann sowohl von Google als auch Amazon ersetzt werden. Persönlich gefällt mir Alexa besser da sich damit auch Routinen herstellerübergreifend nutzen lassen. Auch die Smarthome Steuerung innerhalb der Alexa-App ist ein Vorteil gegenüber Googles smarten Assistenten.

Sparsam im Verbrauch

Im Vergleich zu drei einzelnen Wlan-Steckdosen zeigt sich die MSS425E um einiges effizienter im Stromverbrauch. Sind alle Ports eingeschaltet verbrauchen diese nur etwa 0,5 Watt mehr als eine einzelne MSS210 von Meross. Im Standbyverbrauch liegen beide Geräte sogar gleich auf. Ermittelt wurde der Stromverbrauch mit dem Energy Master 2 Basic* von ELV.

  • Standbyverbrauch: 0,9 Watt
  • USB-Ports eingeschaltet: 0,9 Watt
  • 1 Steckplatz eingeschaltet: 1,2 Watt
  • 2 Steckplätze eingeschaltet 1,5 Watt
  • 3 Steckplätze eingeschaltet 1,8 Watt

Lohnt sich der Kauf?

Die Meross MSS425E hinterlässt einen sehr guten Eindruck. Die Einrichtung ist wie gewohnt einfach und die Steuerung funktioniert wie im Video gezeigt sehr gut. Die smarte Steckdosenleiste ist wesentlich effizienter und im Endeffekt platzsparender als einzelne WLAN-Zwischenstecker. Zusätzlich hat man noch ein schaltbares „USB-Ladegerät“ eingebaut welches sich ebenfalls per Szenen und Timern steuern lässt. Mit der MSS245E lassen sich nun bedenkenlos einige der alten WLAN-Steckdosen sowie herkömmliche Steckdosenleisten in Rente schicken.

Meross MSS425EEU Smart Steckdosenleiste Intelligente WLAN Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz Wifi Steckdosen mit 3 Intelligenten AC-Ausgänge und 4 USB-Anschlüsse Kompatibel mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot], Google Home und IFTTT mit App Fernsteuerung für iOS und Android

Meross MSS425EEU Smart Steckdosenleiste Intelligente WLAN Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz Wifi Steckdosen mit 3 Intelligenten AC-Ausgänge und 4 USB-Anschlüsse Kompatibel mit Amazon Alexa [Echo, Echo Dot], Google Home und IFTTT mit App Fernsteuerung für iOS und Android
  • <b>【Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant】</b> Sprachsteuerung von Amazon Alexa, Google Assistant. Sie können den Socket einzeln / zusammen und alle 4 USB-Port zusanmmen über Echo oder Google Home aktivieren oder deaktivieren. IFTTT, NEST und Samsung Smart Things werden in Kürze unterstützt.
  • <b>【Fernbedienung】</b> Unabhängig von der Entfernung können Sie Sie den Master-Steuerungsmodus verwenden oder die 3 Smart-Sockets und 4 USB-Anschlüsse mit Ihrem Smartphone (kompatibel mit Android 4.1 und höher oder iOS 9.0 und höher) über Wi-Fi / 4G / 3G / 2G-Netzwerk steuern. Laden Sie bitte die Meross App von Google Play, Amazon App Store oder App Store herunter.
  • <b>【Sonnenuntergang und Sonnenaufgang-Funktion, Ein / Aus Zeitplan, Auto-Off-Funktion】</b> Gehen Sie niemals nach Hause in ein dunkles Haus. Die Auto-Off-Funktion schaltet die Lichter und andere Geräte bei jedem Einschalten nach X Minuten oder Stunden aus. Mit der Meross App können Sie Zeitpläne / Timer für das Ein- und Ausschalten Ihrer Smart-Powerstrip-Leiste zu einem bestimmten Zeitpunkt ein oder ausstellen. Der Szenenmodus wird durch Software-Update unterstützt.
  • <b>【Einfaches Setup und benutzerfreundlich】</b> Laden Sie einfach die Meross App herunter und folgen Sie den Installationsschritten. Das App-Design ist einfach und benutzerfreundlich und die Wi-Fi-Verbindung ist sehr stabil.
Meross
Meross
Preis: Kostenlos
meross
meross
Preis: Kostenlos

Affiliate-Link: Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.