Innr SP120 – Erstklassige Zigbee-Steckdose ausprobiert

Wlan-Steckdosen gibt es in Hülle und Fülle. Im Vergleich dazu ist der Markt von smarten Steckdosen mit Zigbee-Funk derzeit recht überschaubar. Dies ändert sich glücklicherweise nun jedoch dank Innr. Der niederländische Leuchtmittelspzialist hat nun endlich begonnen die lang angekündigte Innr SP120 als Zubehör an die Händler zu liefern. Der Zwischenstecker eignet sich perfekt um traditionelle Lampen und Geräte in eine bestehende Smarthome-Umgebung einzubinden. Die Innr SP120 ist derzeit auf den gängigen Plattformen für rund 30€* erhältlich und macht damit dem bisherigen Platzhirsch, der Osram SMART+ Plug*, ordentlich Konkurrenz. Diese ist mit derzeit rund 25€* nur geringfügig günstiger. Dieser Test wird zeigen ob die SP120 an diesem Thron rütteln kann.

Kleine und kompakte Steckdose

Geliefert wird die SP120 in einem stabilen Papkarton im typischen Innr-Design welches man bereits von den LED-Lampen kennt. Die Größe der Verpackung lässt bereits vor dem Auspacken erahnen wie klein und kompakt die Steckdose gebaut wurde. Neben dem Zwischenstecker befinden sich noch ein Werbeflyer, eine allgemeine Installationsanleitung sowie ein Hinweis zur Hue-Installation in der Verpackung. Dies unterstreicht auch die Strategie von Innr, sich als günstige alternative zu Philips Hue am Markt zu positionieren.

Innr SP120 im Detail

Dank Zigbee-Funk ist die SP120 ein echtes Multitalent. Die smarte Steckdose kann nicht nur im Innr-Ökosystem genutzt werden sondern lässt sich auch mit anderen Zigbee-Lösungen wie Philips Hue, Osram Lightify oder Amazon Echo Plus verbinden. Wer ganz auf eine Bridge verzichten möchte kann die Schaltvorgänge auch über die als Zubehör erhältliche Innr RC110 Fernbedienung tätigen. Die maximale Schaltlast der SP120 beträgt 2300 Watt was für die gängigsten Geräte ausrechend sein sollte. Wer mehr Schaltlast benötigt sollte zur Osram SMART+ Plug greifen welche bis zu 3480 Watt Schaltlast bietet. Im Vergleich zu anderen smarten Steckdosen ist die Innr ein echter Winzling. Der Durchmesser betragt gerade einmal 45mm, ragt nur 35cm aus der Steckdose heraus und wiegt lediglich 62 Gramm. Damit fügt dieser sich recht unauffällig in die Wohnlandschaft ein. Für die Steuerung per App steht im jeweiligen Appstore eine Version für iOS sowie Android bereit, wer jedoch die Sprachsteuerung bevorzugt findet auch passende Skills für Amazon Alexa sowie Google Home. Apples Homekit über Philips Hue wird leider nicht unterstützt da die Geräte von Drittanbietern nicht von der Bridge an Apple weitergereicht werden. Wer eine Homekit kompatible Steckdose benötigt darf gerne einen Blick auf meinen Test der Parce+ Homekit-Steckdose werfen.

Modell Innr SP120
Herstellernummer A-343962
Spannung 230 V, 50 Hz
Leistung in Watt 2300 W
Maße 45mm x 45mm x 70mm
Gewicht 62 Gramm
Sprachsteuerung Amazon Echo, Google Home
Betriebssystem Unterstützung iOS, Android
Apple Homekit Nein
Unterstützte Smarthome Systeme Innr, Philips Hue, Echo Plus, Osram Lightify, Innr Remote RC110
Innr SP120 Compare
Vergleich zwischen Osram SMART+ und Innr SP120

Innr ist ein „Friend of Hue“

Wie bereits oben geschrieben gibt es mehrere Möglichkeiten die SP120 in ein bestehendes Smarthome zu intigrieren. Ich bevorzuge das Philips Hue Ökosystem da sich hier durch das reichhaltige Angebot von Lampen, Zubehör und Apps die meisten Möglichkeiten ergeben. Wer bereits schon mal Lampen an der Hue-Bridge angemeldet hat wird mit der SP120 keine Probleme haben. Es gilt dabei lediglich die Reihenfolge zu beachten. Zunächst wird die Lampensuche in der Hue-App gestartet und dann erst darf die Innr mit Strom versorgt werden. Nach kurzer Zeit wird der Zwischenstecker erkannt und ist bereit für die weitere Konfiguration. Als erstes sollte man der Steckdose einen einprägsamen Namen geben und sie in den gewünschten Raum verschieben. Der neu vergebene Name ist auch gleichzeitig der Rufname für Alexa sowie Google Home.  Wer das passende Zubehör hat kann nun auch noch den Hue Dimmer-Switch, Bewegungsmelder und Co zur Verwendung mit der Steckdose konfigurieren. Wie gut das ganze funktioniert zeigt ein kleines Video.

Innr_SP120_Setup

Hey Google, schalte Innr ein

Für beide Sprachassistenten sind entsprechende Philips Hue Skills bzw. Actions verfügbar.  Somit kann der Zwischenstecker nach erfolgreicher Aktivierung mit Alexa sowie Google Assistant auf Zuruf gesteuert werden. Innerhalb der Alexa-App können bei Bedarf Gruppen definiert werden womit es möglich ist, die Innr auch mit alexafähigen WLAN- oder Homekitsteckdosen zu kombinieren. Persönlich bevorzuge ich Alexa da sich damit auch Routinen herstellerübergreifend nutzen lassen. Die Smarthome Steuerung innerhalb der Alexa-App ist dazu noch wesentlich komfortabler gegenüber Googles smarten Assistenten.

Innr SP120 Alexa

Stromverbrauch für Sparfüchse

Beim Stromverbrauch kommen die Sparfüchse voll auf ihre Kosten. Auch hier kann die Innr SP120 die Osram SMART+ (0,4W/ 1,0W) locker ausstechen. Die Messungen ergaben einen Standbyverbrauch von 0,4 Watt sowie einen Verbrauch im Betrieb von lediglich 0,6 Watt und liegt damit sogar unter den meist sparsamen Wlan-Steckdosen. Ermittelt wurde der Stromverbrauch wie bisher mit dem Energy Master 2 Basic* von ELV.

Innr SP120 – Lohnt sich der Kauf?

Nach den bisherigen Tests lohnt sich der Kauf definitiv! Die Innr fügt sich nahtlos ins Hue-Ökosystem ein und funktioniert auch mit den digitalen Sprachassistenten tadellos. Die schlanke Bauform sowie der geringe Verbrauch rechtfertigen derzeit den Mehrpreis gegenüber der Osram SMART+. Ein Haar in der Suppe habe ich doch noch gefunden. Hat man bei meinem Testmodell den manuellen Schalter am falschen Druckpunkt erwischt hört man zwar ein klacken jedoch erfolgt kein Schaltvorgang. Angesichts der Sparch- und Appsteuerung ist dies jedoch kein Problem.

Anzeige:

Innr Smart Plug on/off | intelligente Smart-Home Steckdose | Funktioniert mit PHILIPS HUE*, OSRAM LIGHTIFY und innr-Fernbedienung | Zigbee-zertifiziert SP120 | App-Steuerung

Innr Smart Plug on/off | intelligente Smart-Home Steckdose | Funktioniert mit PHILIPS HUE*, OSRAM LIGHTIFY und innr-Fernbedienung | Zigbee-zertifiziert SP120 | App-Steuerung
  • Steuern Sie jede beliebige Lampe über Ihr Smartphone oder Tablet - mit dem Innr Smart Plug Steckdosenadapter können Sie einzelne Geräte gezielt ein- und ausschalten
  • Starten Sie auf dem Heimweg die Kaffeemaschine oder lassen Sie sie zu einer bestimmten Zeit laufen, schalten Sie im Urlaub den Fernseher ein und erwecken Sie den Eindruck es sei jemand Zuhause - Die Möglichkeiten sind unbegrenzt
  • Funktioniert mit INNR, Philips Hue Bridge oder Osram Lightify Bridge und der Innr Fernbedienung (RC 110). Apple HomeKit wird NICHT unterstützt
  • Mit dem Innr Smart Plug machen Sie selbst alte Leuchten Smart-Home ready - Für die Steuerung über Smartphone oder Tablet ist eine Philips Hue Bridge erforderlich (nicht im Lieferumfang enthalten)
Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos

Affiliate-Link: Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Schreibe einen Kommentar