VOCOlinc VS1 – Homekit Kontaktsensor im Test

VOCOlinc ist mittlerweile eine feste Größe im Bereich HomeKit-Zubehör und daher gerade unter Apple-Nutzern sehr beliebt. Die smarten Steckdosen VP2 sowie VP3 haben ja hier im Test bereits einen guten Eindruck hinterlassen und auch den LS2 Lightstrip nutzen wir täglich. Ab sofort ist mit dem VOCOlinc VS1* ein neuer Kontaktsensor als günstige Alternative zum Platzhirsch Eve Door and Window* verfügbar. Der Sensor funkt mit dem aktuellen Bluetooth 5.0 Low Energy und kommt damit erstmal ohne ein zusätzliches Gateway aus. Grund genug neuen Sensor mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mehr als nur ein “Tür- und Fenstersensor”

VOCOlinc beschreibt den VS1 als Kontaktsensor. Das finde ich gar nicht mal so falsch denn der Sensor kann mehr als nur an Fenstern und Türen eingesetzt werden. Er lässt er sich auch sehr gut als Auslöser für Automationen einsetzen, wir schalten damit z.B. die Homekit-Steckdose des Heizstrahlers an sobald an der Wickelkommode die Pampersschublade geöffnet wird. Andere bauen sich das ganze in den Briefkasten und lassen Hue-Lampen blinken wenn der Postbote da war.

Bei Amazon ruft VOCOlinc für den VS1 derzeit rund 20€ auf, im Doppelpack lag der Angebotspreis zuletzt bei 28€. In der Box befindet sich der zweiteilige Sensor, Batterie, Klebepads und eine Bedienungsanleitung in Englisch sowie Französisch, das ist mir aber erst für den Test aufgefallen denn die Anleitung benötigt man nicht wirklich. Die Verarbeitung des weissen Sensors ist einwandfrei und im Vergleich zur ersten Charge hat VOCOlinc das Firmenlogo etwas dezenter gestaltet. Der Knopf auf der Vorderseite dient zum Reset und die grüne LED darin signalisiert wenn der Kontakt geöffnet oder geschlossen wird. Der Sensor kann relativ frei platziert werden da der Magnetkontakt fast an allen Seiten greift. Die Batterielebensdauer gibt VOCOlinc mit „nur“ 6 Monaten an, jedoch sind die benötigten CR2032 Knopfzellen günstiger als andere Spezialbatterien der Konkurrenz.

SensorCompare
VOCOlinc vs. Eve vs. Aqara vs. Koogeek
VOCOlinc VS1 derzeit iOS exklusiv

Der VS1 funktioniert aktuell ausschließlich mit iOS, Android-Nutzer bleiben erstmal außen vor. Die Installation ist daher auch schnell erledigt. Fix den HomeKit-Cod in der Home-App Scannen und den Anweisungen des Assistenten folgen. Die Hersteller-App wird nicht unbedingt benötigt, jedoch macht es Sinn mit der VOCOlinc-App gelegentlich mal nach Firmware-Updates oder neuen App Features zu schauen. Zusätzliche Features wie ein Eventlog oder Batterieanzeige bietet die App derzeit nicht. Und auch hier wieder mein Tipp, sichert euch den HomeKit-Code nach der Installation zusätzlich in einer App wie Homepass. Sollte der Code irgendwann verloren gehen wird der Sensor zum Elektroschrott.

AppScreenshot

Um den VOCOlinc VS1 anschließend in Automationen, Szenen und im Zusammenspiel mit Hardware anderer Hersteller umfangreich nutzen zu können braucht man aber doch zusätzlich noch eine Steuerzentrale. Dies kann aktuell ein Apple TV, HomePod oder iPad sein. Ab November wird auch der HomePod Mini funktionieren. Für die Nutzung von unterwegs ist die Steuerzentrale wie bei allen HomeKit-Geräten ebenfalls notwendig.

Günstige Alternative zu Eve, Onvis & Co.

Alles in Allem bin ich mit dem VOCOlinc VS1 bisher sehr zufrieden. Im Vergleich mit dem Eve Door and Window war der Sensor nur halb so teuer und ich habe auch noch keine Funktionen vermisst. Die Bluetooth-Reichweite kann je nach Einsatzort eine entscheidende Rolle spielen, dies sollte man auf jeden Fall testen. Eine Alternative wäre dann ein Sensor mit Zigbee- oder WLAN-Funk welche oftmals eine größere Reichweite zurücklegen können. Die Größe finde ich persönlich ok, wer es kleiner mag muss zu den Aqara Sensoren greifen. Ich würde mir generell noch eine dunkle Farbvariante wünschen damit der Sensor bei dunklen Fenster- und Türrahmen noch weniger auffällt.

VOCOlinc Türfensteralarm Magnetberühungssensor drahtlos Smart Kein Hub erforderlich kompatibel nur mit Apple HomeKit Home Security Bluetooth energirsparend Fernzugriff VS1 (1 Pack)

VOCOlinc Türfensteralarm Magnetberühungssensor drahtlos Smart Kein Hub erforderlich kompatibel nur mit Apple HomeKit Home Security Bluetooth energirsparend Fernzugriff VS1 (1 Pack)
  • Eine Brise zur Automatisierung Ihres Heims (Apple Home Hub* erforderlich): Die Tür öffnen zur benutzerdefinierten Szene bzw anderen HomeKit-fähige Produkten mithilfe der Home-App auf iPhone / iPad / Apple Watch. Zum Begrüßen wird das Haus automatisch aufgeleuchtet beim Eintritt, allerdings erst nach 18 Uhr. Die Lichter wird hell gemacht, wenn sich ein Baby einen Lagerbereich mit potenziell gefährlichen Gegenständen befindet. Die Klimaanlage wird ausgechaltet wenn die Fenster auf.
  • Sofortige Benachrichtigungen: Das HomeKit Home sendet eine Benachrichtigung an Ihre Apple-Geräte bei einer Statusänderung. Der Echtzeitstatus lässt sichüber Siri auf iPhone / iPad / Apple Watch Erhalten, bevor man das Haus verlässt, und das Fenster lässt sich beim Regnen schließen. Für den Remotezugriff ist ein Apple Home Hub * erforderlich.
  • Energiesparend und schnelle Leistung: Akkulaufzeit von bis zu 6 Monate durch exklusive Energiespartechnologie und Bluetooth Low Energy-Technologie (5.0); Leicht ersetzbare CR2032-Knopfbatterie (im Lieferumfang).

‎VOCOlinc
‎VOCOlinc
Preis: Kostenlos

Hinweis:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bei den Tests liegt keine Unterstützung durch den Dritte/ Hersteller vor sofern nicht anders angegeben.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.