Smarthome defekt! – Unsere Ausfälle bisher

Als Smarthome-Enthusiast und Blogger besitze ich ein Haus voller unzähliger smarter Geräte und Gadgets. Je mehr Geräte man einsetzt, desto wahrscheinlicher kommt es auch zu Ausfällen. Obwohl die Produktqualität der Geräte mittlerweile recht hoch ist, haben in letzter Zeit zwei Geräte nicht mehr wie gewohnt funktioniert. In beiden Fällen habe ich Kontakt mit dem Support aufgenommen, was mich auf die Idee gebracht hat, meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

Reolink Argus 3

Argus3

Die akkubetriebene Reolink Argus 3 war etwa ein Jahr alt und wurde in dieser Zeit nur selten verwendet. Meistens lag die Kamera ungenutzt im Regal. Als ich sie schließlich wieder in Betrieb nehmen wollte, stellte ich fest, dass der fest verbaute Akku nur noch eine Laufzeit von einem Tag hatte. Das Aufladen des Akkus und das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen brachten keine Besserung, daher wandte ich mich an den Kundensupport. Die Kommunikation mit Reolink verlief komplett auf Englisch, und die Beantwortung meiner Fragen sowie die Durchführung von Standardtests dauerten zwei Tage. Das Ergebnis war die Zusendung eines Ersatzgeräts aus einem deutschen Versandlager. Zur Überraschung erhielt ich sogar ein kleines Upgrade, da die ursprüngliche Kamera nicht mehr verfügbar war. Das defekte Gerät konnte ich entsorgen.

Aqara Temperatursensor und Feuchtigkeitssensor

AQTemp

Bei den Aqara Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren kam es zu gleich zwei Ausfällen. Einer der Sensoren benötigte alle paar Tage eine neue Batterie, während der andere falsche Luftfeuchtigkeitswerte lieferte. Firmware-Updates und erneutes Verbinden brachten keine Lösung, und da die Sensoren aus Asien bestellt wurden, konnte keine Garantie geltend gemacht werden. Der Batteriefresser landete schließlich im Müll, während der andere zuverlässig als Temperatursensor im Kühlschrank seinen Dienst verrichtet.

Netatmo Wetterstation 1. Generation

Die Netatmo Wetterstation funktionierte anfangs einwandfrei, doch Probleme traten auf, als der erstzte Satz Batterien im Außensensor ausgetauscht werden mussten. Die neu eingesetzten Batterien waren innerhalb kürzester Zeit leer, unabhängig von der Marke. Recherchen ergaben, dass dieses Problem auch bei anderen Nutzern auftrat. Leider war die Garantiezeit bereits abgelaufen, sodass der Hersteller keinen Austausch vornahm. Eine kostenpflichtige Reparatur hätte sich wirtschaftlich nicht gelohnt, daher entschied ich mich, die Wetterstation auf Ebay zu verkaufen.

Reolink Lumus

ReolinkLumus

Der jüngste Ausfall betraf die Reolink Lumus (Testbericht), die etwa dreieinhalb Jahre intensiv genutzt wurde, bis plötzlich keine WLAN-Verbindung mehr möglich war. Selbst nach einem Werksreset konnte die Kamera nicht wieder verbunden werden. Der technische Support reagierte schnell auf mein Ticket, und die Kommunikation erfolgte teilweise sogar mehrmals täglich. Trotz Unterstützung der Experten konnte keine Netzwerkverbindung hergestellt werden, was auf einen Hardwaredefekt hindeutete. Da die Garantiezeit von zweieinhalb Jahren bereits abgelaufen war, konnte Reolink keinen kostenlosen Austausch anbieten, bot jedoch einen Rabatt für den Kauf eines neuen Geräts an.

Reolink Go

In diesem Fall hatte ich eine äußerst positive Erfahrung mit dem Reolink Support. Für die Reolink Go (Projekt) hatte ich das Glück, den Hersteller vor der Markteinführung bei Mobilfunktests unterstützen zu können. Nachdem die Kamera schon eine weile offiziell auf dem Markt war gabs es von heute auf Morgen keine Verbindung mehr zur Kamera. Auch hier erhielt ich prompt eine Antwort auf mein Ticket und erfuhr, dass die Server für die Vorserienmodelle außer Betrieb genommen worden waren. Die Ingenieure von Reolink stellten mir schnell eine neue Firmware zur Verfügung welche die Kamera wieder voll funktionsfähig machte.

Hinweis:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bei den Tests liegt keine Unterstützung durch den Dritte/ Hersteller vor sofern nicht anders angegeben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Avatar

One thought on “Smarthome defekt! – Unsere Ausfälle bisher

  • Avatar
    November 26, 2023 um 5:32 pm
    Permalink

    Interessant, das es durch zu viele Geräte zu Ausfällen kommen kann. Bei uns lag es aber im Endeffekt an der Elektrik selbst. Durch einen Störungsdienst konnte das aber behoben werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert