Quickcheck: AVATTO Unterputz Smartplug

Auch mit kleinem Budget lassen sich die eigenen vier Wände etwas smarter machen. Für rund 13€ und etwas Geduld schippert der AVATTO Unterputz-Smartplug aus Fernost zu uns. Ok, smarte Steckdosen gibt es schon für weniger Geld, aber bei diesem Modell ist alles schön in der Wand versteckt.

Abmaße entsprechen deutscher Schalternorm

Die Steckdose wird komplett Inkl. Schrauben und einem magnetischem Rahmen geliefert. Die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend gut aber doch noch mit etwas Luft nach oben. Zur Installation wird eine handelsübliche 60mm Schalterdose mit Schraubgewinde benötigt. Je tiefer desto besser, bei meiner 45mm tiefen Dose waren am Ende noch 17mm Puffer nach hinten. Die Abmessungen inkl. Rahmen entsprechen mit 86×86mm der deutschen Norm, die Steckdose kann jedoch nicht mit Schalterprogrammen andere Hersteller gemischt werden. Die obligatorische Kindersicherung ist neben dem manuellen Schalter mit LED natürlich auch vorhanden. Nach anklemmen von Phase, Nullleiter und Erdung kann die Steckdose in der Wand versenkt werden. Anschließend noch fix die Blende drauf und schon kanns losgehen.

AVATTO

Techspecs:
Modell SWP86-01OG EU
Schaltlast 16A / 3500 Watt
Kommunikation WLAN 2.4 Ghz
Größe 86 x 86 x 44 mm
Gewicht 160g
Stromverbrauch Standby 0,8 Watt / Betrieb 1,1 Watt
Kindersicherung vorhanden
OS Support iOS und Android

Die SmartLife-App führt per Assistent in wenigen Schritten durch die Einrichtung, anschließend stehen neben ein- und ausschalten noch Countdown sowie Timer zur Verfügung. Automationen und Routinen innerhalb des Smartlife-Universum können ebenfalls erstellt werden. Eine Energiemessfunktion bietet die Steckdose leider nicht. Alexa und Google Assistant können nach Aktivierung des SmartLife Skills direkt genutzt werden. HomeKit und damit auch Siri werden nativ nicht unterstützt sondern benötigen den Umweg über Homebridge. Damit funktioniert beides aber einwandfrei.

Der Eigenverbrauch wird vom Hersteller in den technischen Daten mit 0,2 Watt im Standby angegeben. Messungen mit dem Energy Master Basic 2* ergaben 0,8 Watt im Standby und 1,1 Watt in Betrieb. Dies verursacht bei 16h Standby /8h Betrieb pro Jahr Kosten von etwa 2,21 €. Im Vergleich liegen die meisten “normalen” Smarthome Steckdosen etwas darunter.

Generell gibt es andern Zwischenstecker von AVATTO wenig zu Meckern. Wer mit dem etwas höherem Eigenverbrauch leben kann bekommt eine sehr smarte Unterputzsteckdose welche den “normalen” in nichts nachsteht.

Zeitschaltuhr Wlan Steckdose Unterputz, 16A Waligh eSocket Überspannungschutz, Kompatibel mit Alexa, Google Home und Siri,Unbegrenzte Programmierzeit Zeitschaltuhr APP Fernbedienung, Energieklasse A++

Zeitschaltuhr Wlan Steckdose Unterputz, 16A Waligh eSocket Überspannungschutz, Kompatibel mit Alexa, Google Home und Siri,Unbegrenzte Programmierzeit Zeitschaltuhr APP Fernbedienung, Energieklasse A++
  • [Eingebettete wlan steckdose] - Die Waligh wlan steckdose verfügt über eine Überspannungschutz, um Blitzgefahren vorzubeugen. Das eingebettete Design macht das Haus sicherer.
  • [Stimmenkontrolle] - WLAN Steckdose ist mit Amazon Alexa, Google Assistant kompatibel. Zum Beispiel: Wenn ich "Alexa, Schalten Sie alle smarte steckdosen aus" sage, gehen meine angeschlossenen TV-Buchsen, der Internet-Decoder, die Musik, die Lampen aus.Es ist einfach und bequem und bietet Ihnen ein angenehmes und entspanntes Leben
  • [Fernbedienung] - Verwenden Sie die Smartlife-App, um den Status der smart steckdose jederzeit und überall zu verfolgen. Mit einem Smartphone können Sie die angeschlossene smart steckdose jederzeit und überall ein- oder ausschalten

‎Smart Life - Smart Living
‎Smart Life - Smart Living
Entwickler: Yu xiang
Preis: Kostenlos

Smart Life - Smart Living
Smart Life - Smart Living
Entwickler: Tuya Inc.
Preis: Kostenlos

Hinweis:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bei den Tests liegt keine Unterstützung durch den Dritte/ Hersteller vor sofern nicht anders angegeben.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.