LIDL – Discounter Smartplug ausprobiert

Der Discounter LIDL hat im vergangenen Dezember ein eigenes Smarthome-System unter dem Markennamen Silvercrest auf den Markt gebracht. Für auf dem Zigbee 3.0 Standard basierende System waren zum Start eine große Auswahl an LED-Leuchtmitteln, Steckdosen und Zubehör erhältlich. Mittlerweile hat LIDL nachgelegt und die Regale mit noch mehr Smarthome-Komponenten gefüllt. Auf die meisten Vor- und Nachteile sind schon viele Blogs und Youtube-Kanäle in den vergangenen Wochen eingegangen. Wer noch kein Smarthome-System besitzt kann hier sicher erstmal wenig falsch machen. Ich habe mir aus diesem Sortiment lediglich den den “Silvercrest Zigbee Zwischenstecker” als Erweiterung für mein bestehende Philips Hue-System einmal genauer angeschaut.

Smarthome zum Discountpreis

Als erstes spricht natürlich der Preis für den Silvercrest Smartplug, denn mit 9,99€ kostet dieser weniger als die Hälfte eines Philips Hue Smartplugs (Amazon Link)*. In dieser Preisregion liegen sonst nur die beliebten LEDVANCE Smartplugs welche im Angebot von Zeit zu Zeit für etwa 8€ zu haben sind. Die Bauform ähnelt ebenfalls dem LEDVANCE Smartplug (Amazon Link)* jedoch ist der  Zwischenstecker von LIDL geringfügig kleiner und ordnet sich  damit in etwa zwischen Philips und LEDVANCE ein. Die Schaltlast des weissen Zwischensteckes beträgt 3840W, die obligatorische Kindersicherung sowie ein manueller Schalter mit angenehmen Druckpunkt sind ebenfalls vorhanden. Das Plastikgehäuse ist gut verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Für Schlafräume kann ich den Smartplug nur eingeschränkt empfehlen, denn die weisse LED im Schalter sowie das gut hörbare Schaltgeräusch könnten die Nachtruhe des ein oder anderen möglicherweise stören.

Wie bei Zigbee-Komponenten üblich wird auch für diesen Smartplug eine Steuerzentrale benötigt. LIDL hat die passende Bridge für 20€ gleich mit im Programm, wer neben der Steckdose noch die restlichen LIDL-Komponenten nutzen will kommt sowieso nicht um die hauseigene Bridge herum. Unverständlicherweise unterstützt diese nur Google Assistant und war daher bei mir aus dem Rennen. Alternativ kann man auch zu Amazons Echo mit eingebautem Zigbee-Hub, Hue-Bridge, Conbee II und anderen Universalgateways greifen. In meinem Fall habe ich die Bridge von Philips gewählt da bei uns ein funktionierendes Hue-Ökosystem zur Verfügung steht. Nach Werkreset und der anschließenden Lampensuche in der Hue-App ist der Smartplug sofort startklar und wurde auch gleich an Alexa weitergeleitet. Damit kann das Gerät nun direkt per App, Sprache oder in Routinen und Szenen geschaltet werden. Eine Kombination mit Geräten von anderen Herstellern ist somit kein Problem.

HomeKit über Umwege

Im Vergleich zur LIDL-Bridge kann der Smartplug an der Hue-Bridge neben Google Assistant auch mit Amazons Alexa gesteuert werden. Diese Option fehlt dem Discounter-Modell derzeit noch. Obwohl Philips auch Apples HomeKit und damit Siri offiziell unterstützt muss man jedoch darauf ebenfalls an der Hue-Bridge verzichten. Geräte von Drittanbietern werden nicht an Apples Smarthome Ökosystem weitergeleitet. Einen Umweg bietet hier Homebridge/ Hoobs womit der Smartplug letztendlich doch noch in HomeKit landet. Die Einrichtung von Homebridge ist gar nicht so schwer und lohnt sich auf jeden Fall.

Alles in allem macht der LIDL-Smartplug aber eine gute Figur und ordnet sich als günstige Alternative zum Philips Smartplug ein. Welches Ökosystem letztendlich genutzt wird spielt keine große Rolle. Wer optisch nicht auf die Osram Smartplugs steht kann hier bedenkenlos zugreifen. Auch die Verbrauchswerte sind ordentlich, so verbraucht der smarte Zwischenstecker eingeschaltet 0,9 Watt sowie im Standby lediglich 0,3 Watt (Gesamtübersicht). Ich kann die smarte Steckdose von LIDL sowohl an Neueinsteiger wie auch zum erweitern bestehender Systeme derzeit mit gutem Gewissen empfehlen.

LIDLSP.

Philips Hue SmartPlug Steckdose Weiß

Philips Hue SmartPlug Steckdose Weiß
  • Erleben Sie unbegrenzte Flexibilität für Ihr Hue System: Der Smart Plug macht jede Lampe mit Hue steuerbar und komplettiert das Zigbee und Bluetooth Netzwerk
  • Keine Neuverkabelung notwendig: Einfach Plug in beliebige Steckdose einstecken und jede herkömmliche Lampe mit Ihrem Hue System verbinden
  • Steuern Sie die smarte Steckdose per Bluetooth, um Ihre Leuchten komfortabel ein- und auszuschalten. Zusätzlich ist die Sprachsteuerung über Amazon Echo/Echo Dot möglich

LEDVANCE Smart+ Plug, Zigbee Schaltbare Steckdose, für die Lichtsteuerung in Ihrem Smart Home, direkt kompatibel mit Echo Plus und Echo Show (2. Gen.), kompatibel mit Philips HUE Bridge

LEDVANCE Smart+ Plug, Zigbee Schaltbare Steckdose, für die Lichtsteuerung in Ihrem Smart Home, direkt kompatibel mit Echo Plus und Echo Show (2. Gen.), kompatibel mit Philips HUE Bridge
  • Erweitern Sie Ihr Smart Home -> Mit diesem schaltbaren Zwischenstecker können Sie Nicht-ZigBee-Geräte in Ihr Lichtsteuerung-System einbinden.
  • ZigBee und Alexa kompatibel -> Direkt steuerbar über Alexa Echo Plus und Echo Show. Ansonsten ist ein Zigbee-fähiges Gateway notwendig.
  • Kompatible Smart Home Systeme: Osram Lightify, Philips Hue, Telekom Magenta, Quivicon, Samsung SmartThings, Schwaiger4You und viele mehr

Hinweis:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bei den Tests liegt keine Unterstützung durch den Dritte/ Hersteller vor sofern nicht anders angegeben.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Schreibe einen Kommentar