Abandship: Runde WLAN-Steckdose ideal bei Platzmangel

Auf der Suche nach der perfekten WLAN-Steckdose habe ich bereits einige Modelle getestet. Dieses Modell von Abandship* unterscheidet sich optisch von allen bisher getesteten Geräten. Das Design ist im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen* nicht flach ausgelegt sondern geht in die Höhe und erinnert optisch an die Eve Energy* von Elgato, welche jedoch nur über Bluetooth verfügt. Dies ist vor allem für den Betrieb in Steckdosenleisten sowie an Orten welche seitlich wenig Platz bieten von sehr Vorteil. Beim Test in einer Steckdosenleiste gab es kein Problem mit der Nachbarbuchse sofern ein kleiner Euro-Stecker eingesteckt war. Bei einem großen Schuko-Stecker kann die WLAN-Steckdose zwar eingesteckt werden, sitzt jedoch etwas schief. Aktuell ist die der Zwischenstecker von Abandship für 22,99€ bei Amazon erhältlich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Verpackung nicht sehr stabil

Die Steckdose selbst ist lediglich in einer dünnen Papierschachtel verpackt welche gerne etwas stabiler sein könnte. Neben der Steckdose mit der Modellnummer TUI-E1 befinden sich noch eine Bedienungsanleitung mit Einrichtungshinweisen sowie eine Anleitung für die Anbindung an Amazons Alexa und Google Home im Lieferumfang

Technische Daten:

  • Modellnummer: TUI-E1
  • max. Belastung: 10A / 2200W
  • WLAN-Netzwerk: 802.11 b/g/n 2,4GHz only
  • Länge 8,9 cm
  • Durchmesser: 5,6 cm

Wer mehr als die 2200W Maximalbelastbarkeit benötigt sollte zu Alternativen wie der TP LInk HS 100/110* mit 16A bzw. 3680W  greifen. Die Steckdose funkt ausschließlich im 2,4Ghz WLAN womit sich jedoch eine größere Reichweite erzielen lässt. Wer dies nicht nutzt kann auf alternative Geräte mit Zigbee Funk* zurückgreifen sofern bereits Philips Hue, Osram Smart+ oder ähnliches genutzt wird.

Einrichtung schnell und einfach

Die Installation ist recht einfach. Der Hersteller empfiehlt die „Tuya Smart App“ welche es im Appstore bzw. Playstore kostenfrei zum Download gibt. Da ich bereits Steckdosen im Einsatz habe, welche die „Smart Life App“ benötigen, habe ich jedoch diese App genutzt um alle Steckdosen an einem zentralen Platz schalten zu können. Nach dem ersten Start der App muss zunächst ein Account angelegt werden welchen man man wahlweise mit Handynummer oder E-Mail-Adresse erstellen kann. Dieser Schritt entfällt, sollte die App bereits mit anderen Steckdosen oder smarten Haushaltsgeräten betrieben werden. Hat man sich erfolgreich eingeloggt kann der Zwischenstecker durch drücken des + Symbols hinzugefügt werden. Nun gilt es die Steckdose durch ca. 5 Sekunden langes drücken des manuellen Einschalters in den Konfigurationsmodus zu versetzen sofern dieser nicht bereits aktiviert ist. Diesen erkennt man dann am schnellen Blinken der Blauen LED des Einschaltsknopfs. Im folgenden Schritt muss man anschließend noch das WLAN-Passwort eingeben und anschließend wird die Steckdose für die Verwendung konfiguriert. Nachdem dies erfolgreich durchgeführt wurde kann man nun dem Stecker noch einen beliebigen Namen vergeben welcher dann auch gleichzeitig als Rufname für Alexa und Google Home gilt.

Tipp: Sollte es Probleme beim hinzufügen der Steckdose geben kann es helfen vorübergehen das 5Ghz-Band am Router zu deaktivieren.

Die WLAN-Steckdose kann nun recht einfach im Hauptmenü der Smart Life App ein- und ausgeschaltet werden. Zusätzlich lassen sich noch Gruppen definieren sofern man weitere Stecker in Gebrauch hat. Weiterhin bietet sich die Möglichkeit verschiedene Szenen, Timer oder Gruppen zu erstellen. Damit lässt sich die Steckdose z.B. schalten wenn man das Haus verlässt, eine definierte Uhrzeit oder Temperatur erreicht ist sofern man einen unterstützen Temperatursensor nutzt. Wer möchte kann die Steckdose auch für andere Personen freigeben welche diese dann ebenfalls schalten können.

Alexa: HInzufügen einfach per Sprachbefehl

Zur Bedienung über Amazons Alexa muss der Skill „Smart Life“ entweder in der App oder im Web aktiviert und verbunden werden. Nach erfolgreicher Aktivierung startet man eine erneute Gerätesuche per Alexa-App oder einfach per Sprachbefehl „Alexa suche neue Geräte“. Anschließend wird die Steckdose im Smarthome-Bereich hinzugefügt und kann nun dort oder per Sprachbefehl ein- und ausgeschaltet werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Google Home und Google Assistant werden ebenfalls unterstützt

Google Home sowie Google Assistant wird ebenfalls von dieser Steckdose unterstützt. Hierfür wird die „Smart Life Action“ benötigt welcher die Steckdose erkennt. Anschließend ist die Steuerung per Sprache über die Google Assistant  App bzw. die Google Home Sprachassistenten möglich. In der folgenden Diashow wird das Hinzufügen per Google Assistant gezeigt. Die Anleitung zum Einrichten per Google Home App findet sich direkt bei Google.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leistungsaufnahme höher als bei Vergleichsmodellen

Die Leistungsaufnahme des Steckers beträgt im Standby 0,8 Watt und im Betrieb ohne eingesteckten Verbraucher 1,4 Watt. Dies ist etwas höher im Vergleich zu anderen Modellen welche mit einen durchschnittlichen Verbrauch von etwa 0,4 Watt bzw. 0,8 Watt gemessen wurden. Je nach Laufzeit und Menge der eingesetzten Steckdosen kann dies einige Euro im Jahr zusätzlich bedeuten. Als Messgerät kam ein ELV Energy Master Basic 2* zum Einsatz.

Optimale Lösung bei Platzmangel

Die WLAN-Steckdose von Abanship kann die optimale Lösung für Umgebungen mit Platzmagel sein. Durch die vertikale Bauform lässt sich der Zwischenstecker auch sehr gut in Steckdosenleisten betreiben. Die Schaltzeiten sind mit den anderen Modellen vergleichbar und ein Serverproblem konnte ich bisher nicht feststellen. Sparfüchsen rate ich einen Blick auf die Verbrauchswerte der Konkurrenz zu werfen, diese sind meist etwas sparsamer. Wie bei den meisten anderen WLAN-Steckdosen ist auch hier eine dauerhafte Internetverbindung notwendig. Wer dies nicht möchte findet alternative Lösungen mit Zigbee oder Z-Wave Funk.

Anzeige:

Smart Plug Steckdose, Abandship Smart Plug Funktioniert mit Amazon Alexa Google Home, Kein Hub erforderlich, Fernbedienung per Smartphone mit Timing-Funktion von überall.

Smart Plug Steckdose, Abandship Smart Plug Funktioniert mit Amazon Alexa Google Home, Kein Hub erforderlich, Fernbedienung per Smartphone mit Timing-Funktion von überall.
  • Der Smart Plug Funktioniert direkt mit Amazon und Google Assistant, um Ihre Geräte durch Sprachsteuerung zu verwalten. Fügen Sie weitere Funktionen mit IFTTT hinzu, um Ihr Leben noch unterhaltsamer zu gestalten. Unterstützt derzeit weder Computer, iPad, SmartThings noch Homekit. Überschreiten Sie nicht den maximalen Laststrom von 10A. Es unterstützt nur 2,4 GHz Wi-Fi-Netzwerk
  • Es macht Sie ein intelligentes Zuhause und erstellen Sie einen benutzerdefinierten Zeitplan für die automatische Ein- und Ausschalten von Heimelektronik oder Geräten wie Lampen, Weihnachtsbeleuchtung, Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.
  • Einfache Bedienung und stabile Verbindung. Fernsteuerung Ihrer elektrischen Geräte überall mit Ihrem Android oder iOS-Gerät mit der kostenlosen App.Perfekt für Haushaltsgeräte Lampen, Beleuchtung und elektrische Geräte.
  • Verfolgen Sie den Stromverbrauch mit angeschlossenen Geräten und Sie können effektiv Ihre Energie verwalten, um Geld auf Ihrer Stromrechnung zu sparen. Mit ABS-Kunststoff schwer entflammbar Design. Das neue Design des drahtlosen Konverters kann mehrere Ladung nicken und aufgeblähte Schleppleine ersetzen. Wenn Sie nach draußen reisen, schließen Sie direkt an, um zu verwenden.
Smart Life - Smart Living
Smart Life - Smart Living
Entwickler: Yu xiang
Preis: Kostenlos
Smart Life - Smart Living
Smart Life - Smart Living
Entwickler: Tuya Inc.
Preis: Kostenlos

Affiliate-Link: Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.