SwitchBot Pan/ Tilt Kamera – So geht Smarthome

SwitchBot gibt Gas und hat sein Ökosystem erst kürzlich mit der SwitchBot Pan/ Tilt Kamera ergänzt. Im Vergleich zur ersten SwitchBot Kamera (Link*) lässt sich das neue Modell schwenken (360* Pan) und neigen (115*Tilt). Dadurch erhält man nahezu eine Rundumsicht und kann somit einen wesentlich größeren Berech überwachen. Wir haben uns angeschaut was das neue Modell zu bieten hat

Wie auch schon beim ersten Modell funkt die Kamera im 2,4 GHz WLAN und basiert auf der Platform von Tuya. Dadurch wird für den Remotezugriff genrell keine weitere Bridge benötigt. Der Hersteller veranschlagt für das Gerät eine UVP von 30 Euro, Angebote sind jedoch immer mal wieder für ca. 20€ zu erhalten. Geboten werden hierfür unter anderem 1080p HD Videoqualität, Nachtsicht, Personen- und Bewegungserkennung sowie Bewegungsverfolgung. Weiterhin stehen noch einige clevere Software-Features zur Verfügung und vor allem die Integration ins SwitchBot Ökosystem ist für mich DAS Kaufargument. Mit dem optional erhältlichen Hub Mini und weiteren SwitchBot Geräten lassen sich dort verschiedenste Automationen und Szenen erstellen.

SwitchBotAddons

Cloud Abo zu teuer

Aufnahmen können lokal auf einer bis zum 128GB großen microSD oder alternativ in der Cloud gespeichert werden. Für den Cloudspeicher werden im Monatsabo jedoch happige 6,50€ fällig, im Jahresabonnement sind es immer noch 60€. Im Vergleich zu Ring, Reolink oder Arlo ist das recht teuer. Für die Stromversorgung steht ein Micro USB Anschluss zur Verfügung, hier wäre ein USB-C Anschluss zeitgemäßer gewesen. Hervorzuheben ist noch der Privacy Modus, dabei dreht sich das Kameraobjektiv komplett weg und ein weisses SwitchBot Logo erscheinst. Damit ist für jeden direkt sichtbar dass die Kamera in diesem Moment inaktiv ist und man nicht ungewollt aufgenommen wird. Klasse! Montagematerial und eine Halterung hat SwitchBot gleich mitgeliefert, ich empfehle je nach Gegebenheit die Installation an der Decke da hierdurch ein größerer Blickwinkel erreicht wird.

Modell Switchbot Pan/ Tilt Kamera
Funktechnik Wifi IEEE 802.11 b/g/n 2.4GHz
Maße 78mm x 78mm x 107mm
Betriebssysteme Android 5.0+ / iOS 11.0+
Lokaler Speicher microSD bis zu 128GB / Cloud
Gewicht 195g
Kamerawinkel 360º Horizontal, 115° Vertikal
Stromversorgung 5V / 2A Micro USB
3rd Party Servicesz Alexa, Google Assistant
Bildauflösung 1080P HD
Nachtsicht 850nm LED Infrarot Nachtsicht
Einrichtung per Assistent

Per Assistent wird man auch bei der SwitchBot Pan/ Tilt Kamera wieder sauber durch die Einrichtung geführt. In der App stehen dann Liveansicht, Playback der Aufzeichnungen und diverse Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hervorheben möchte ich hier zwei Funktionen. Mit “Site” lassen sich Fixpunkte festlegen welchen die Kamera beim auswählen direkt dorthin navigieren. Die Funktion “Kreuzfahrt” lässt die Kamera zu festgelegten Zeiten einmal durch den Raum schwenken und macht dabei mehrere Zwischenstops. Sehr coole Funktion, perfekt wenn Daueraufnahme aktiviert ist.

 SwichBotApp

Das Livebild inklusive 2-Wege-Kommunkation lässt sich nicht nur in der App sondern auch auf allen Amazon Alexa sowie Google Assistant fähigen Geräte mit Bildschirm anzeigen. Wie oben bereits angesprochen ist die Integration in SwitchBots Smarthome Ökosystem für mich das beste Feature welches ich so bisher bei keinem anderen Hersteller gesehen habe. Die optional erhältlichen SwitchBot Sensoren lassen sich in Automationen dazu benutzen die Kamera noch smarter zu machen und die Funktionen zu erweitern. Bei der herkömmlichen Bewegungserkennung beispielsweise muss die Aktion im Sichtfeld stattfinden, durch die externen Bewegungs- oder Kontaktsensoren lässt sich die Bewegungserkennung “auslagern”. Mit der passenden Automation fährt die Kamera nun an die entsprechende Stelle welche vorher festgelegt wurde. Damit ist auch die punktuelle Überwachung von größeren Bereichen kein Problem. Weiterhin können in Automationen der Privatsphärenmodus, die Aufzeichnung und die Bewegungserkennung ein- oder ausgeschaltet werden.

Switchbotcompare

Macht Vorfreude auf nächste Version

An einigen Punkten hat die Kamera noch Luft nach oben. 1080p ist dem Preis angemessen jedoch gibt es in dieser Preisklasse erste 2K Geräte zu kaufen welche dann eine etwas besser Bildqualität liefern. Ein RTSP Stream steht leider nicht zur Verfügung womit die Kamera leider nicht in andere SmartHome Systeme wie Home Assistent oder IO Broker eingebunden werden kann. Auch NAS-Systeme wie Synology Surveillance Station werden nicht unterstützt. Trotzdem bekommt die Kamera meine Kaufempfehlung da kein anderes mir bekanntes Gerät in dieser Preisklasse so eine gute Smarthome integration bieten kann. Für die nächste Version wünsche ich mir noch Synology sowie Apple Home Support.

SwitchBot Überwachungskamera Innen, WLAN Kamera mit 360°/115° Sichtfeldabdeckung, Personenerkennung, Bewegungsverfolgung, 2-Wege-Audio, IR-Nachtsicht, kompatibel mit Alexa, nur 2,4Ghz (1080P)
  • Klares 1080P-Bild: Die SwitchBot Schwenk-Neige Kamera zeigt 24/7 Live-Stream-Videos in voller 1080p-HD-Qualität an, selbst wenn sie rückwärts an der Decke montiert ist. Sie kann horizontal um 360° und vertikal um 115° geschwenkt/gekippt werden. Sie können den zu überwachenden Bereich durch Wischen über den Videobildschirm in der App anzeigen.
  • Sichere Überwachung: Dieser WLAN Monitor erkennt automatisch sich bewegende Objekte und nimmt Bilder davon auf. Auch bewegte Objekte können verfolgt werden. Benachrichtigungen werden in Echtzeit über die SwitchBot APP an Sie gesendet. Mit der Wiedergabefunktion können Sie sich das Video anschließend ansehen. Die Kamera behält Ihr Haus in Echtzeit im Auge.
  • Zwei-Wege-Audio: Dank des integrierten Mikrofons und Lautsprechers können Sie jeden sehen, hören und mit jedem sprechen, der über die WiFi Kamera (unterstützt nur 2.4G WiFi) mit Live-Ansicht und Zwei-Wege-Audiofunktionen vorbeikommt. Über die SwitchBot-App können Sie sehen, wer an Ihrer Haustür ist und was Ihr Baby macht.
  • Schutz der Privatsphäre: Diese Kamera Hund unterstützt bis zu 128GB SD-Karten (SD-Karte nicht enthalten) und Cloud-Speicher. Sie überträgt Daten über einen sicheren Kanal mit HTTPS-Technologie, keine Daten werden öffentlich über das Internet geteilt und keine anderen Geräte können auf Ihre Kamera zugreifen.
  • Intelligente Steuerung: Die WLAN Kamera kann über den Sprachassistenten (Alexa, Google) gesteuert werden, wenn sie mit dem SwithBot Hub (separat erhältlich) verbunden ist. Sie können außerdem mit anderen SwitchBot-Produkten eine Hausautomatisierung erstellen.

Hinweis:

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bei den Tests liegt keine Unterstützung durch den Dritte/ Hersteller vor sofern nicht anders angegeben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jens

Ich bin Jens und seit Kindheitstagen von Technik begeistert. Ich befasse mich hier im Blog mit Smarthome-Technik aller Art und versuche dabei vor allem dem Normalanwender die Lust aufs vernetzte Zuhause zu vermitteln.

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert